Blauburgunder

Der Blauburgunder ist die Sorte, die uns am meisten anspornt und herausfordert.

In Eppan sind Burgunderweine seit über 150 Jahren heimisch, bereits unsere Urgroßväter kultivierten diese Sorte.

Unsere rotlehmigen Kalkböden unter dem Mendelgebirge und das kühlere Klima erinnern sehr an die Böden des Burgunds und bieten ausgezeichnete Voraussetzungen für den Blauburgunder.

Was macht aber einen großen Burgunder aus? Nicht Kraft, Farbe, Wärme und Üppigkeit sondern Eleganz und Finesse, Länge und Salzigkeit bieten letztendlich jenen Hochgenuss, der diesen Wein so unvergleichlich macht.

Wir verwenden im Anbau verschiedene kleinbeerige französische Klone um eine aromatische Vielfalt zu erreichen. Wir benutzen biologische Pflanzenschutzmittel und legen besonderes Augenmerk auf eine gezielte zurückhaltende Handarbeit. Durch Gründüngung erhalten wir die Böden vital um so unseren Reben genügend Wuchskraft zu garantieren. Ein geeignetes Blattmanagement zum Schutz vor zu hoher Sonneneinstrahlung trägt zum Erhalt des alpinen Ausdrucks bei. Durch das Einwickeln der Triebe erreichen wir niedrigere Alkoholwerte, da wir so die Geiztriebbildung unterdrücken. Zur Feststellung des perfekten Lesezeitpunktes kosten wir täglich die gereiften Trauben auf ihre geschmacklichen Eigenschaften.

Die Vinifizierung erfolgt puristisch ohne jeglichen Zusatz von Geschmacksverstärkern. Durch Spontangärung im Maischebottich und langsamen Ausbau im Eichenholztonneaux bewahrt der Wein seinen eigenen Charakter.

Unsere Vision ist ein Pinot Noir der bewegt, der Lebendigkeit und Eleganz ausstrahlt, der eindeutiger Botschafter seiner Herkunft ist und der uneingeschränkten Genuss auf höchsten Niveau bietet.

Alle Details zu unserem Blauburgunder finden Sie im Weinbrief:

Upupa Rot

Vernatsch von alten Reben

Für unseren Upupa Rot versuchen wir die  vor der Ernte ausgewählten Vernatschtrauben so lange wie möglich am Stock reifen zu lassen.
Da wir uns in einer Grenzlage für diese Sorte befinden, ist viel Feingefühl notwendig, um beste Qualität zu erzielen. Die alten Rebstöcke und die kleine Traubengröße sind dabei von großer Bedeutung.
Dieser gemischte Satz ist für uns nicht nur ein wichtiger Lagenwein sondern auch der Inbegriff eines Naturweines.  Der traditionelle Eppaner Verschnitt mit Blauburgunder und jeglicher Verzicht auf Zusatzstoffe unterstützt und verstärkt den Charakter dieses Weines.

Der Name "Upupa" verweist auf den lateinischen Namen „upupa epops“ für Wiedehopf, welcher die Natürlichkeit und Eigenständigkeit dieses Weines unterstreicht.

Vernatsch ist die Südtiroler Ursorte die lange Zeit ein Schattendasein hatte und jetzt wieder  neues Interesse in uns und bei Weinliebhabern weckt. Warum? Weil er großer Botschafter unseres Klimas und unsere Lebensart ist. Wir sind von den großartigen Eigenschaften dieser oft verkannten Sorte  überzeugt. Nicht nur Saftigkeit und Frucht, sondern auch Tiefgang, Tannin, Länge und Charakterstärke sind möglich. Unser alter Vernatschweinberg "Kleiner Sattel" mit seinen kleinen Trauben  und Beeren  und niedrigen Erträgen hat großes Potential diese Besonderheiten zum Ausdruck zu bringen.

Vernatsch ist viel burgundischer als man es sich vorstellen kann!

Alle Informationen zu unserem Upupa Rot finden Sie im Weinbrief :

lg md sm xs